10 Jahre Rogersfanclub auf großer Bühne

Am 26. März 2010 feierte der Rogersfanclub sein 10jähriges Jubiläum in Kelsterbach.

Auch wenn nicht alle Erstmitglieder an diesem Tag bei uns sein konnten, war es doch wieder sehr schön, den harten Kern begrüßen zu können.


Natürlich hattem wir unser Ehrenmitglied Pete York eingeladen. Pete war aber mit Helge Schneider gerade auf Tour und konnte daher nicht teilnehmen.


Anlässlich unseres besonderen Jubiläums hatten wir uns Rogers-Caps und T-Shirts bestellt, die einen reißenden Absatz fanden. Als Pete York anlässlich eines Gigs in Darmstadt war, konnte ich ihm sein T-Shirt vom Club überreichen.

Als Gast konnten wir Nils Schröder "Der Trommelstimmer" gewinnen. Von ihm erhielten wir einige gute Tipps zur Stimmung der Snaire. Ich kann nur den Rat geben, bevor Ihr an Euren Snaires oder Toms verzweifelt, kauft lieber sein Buch über das Trommelstimmen. Vielen Dank an Nils, dass er sich die Zeit für uns genommen hat.

Drum Tuning. Der Weg zum Traumsound.: Der Weg zum Traumsound. So klingt jedes Set richtig gut. So ist der Klang in jeder Umgebung optimal. So wird die Stimmung schnell verändert



Auch zwei neue Mitglieder konnten wir an unserem Jubiläumstag begrüßen. Aus Hamburg am Volker angereist. Er spielt ein Londoner V Big R in New England White. Das Set hatte er nicht dabei, schoss dafür aber jede Menge Fotos unserer aufgebauten Sets.

Der zweite Neuling war Stoffel aus dem Schwabeländlä. Er spielt ein 1964er Holiday Swiv-O-Matic in Silver Sparkle. Ihn könnt ihn auf seiner Homepage besuchen und sein Set ansehen. Dieses schöne Teil hatte auch er nicht im Gepäck, aber dafür einen super Kirschkuchen, für den er die Kirschen sogar selbst gekauft hatte.
Dieter aus Frankreich hatte Croissants mitgebracht, so war unser Geburtstagskaffee bestens bestückt.

Unsere Münchener Abteilung hatte wieder Weissbier organisiert, das wir uns am Abend zu unserer Pizza schmecken ließen. Wie man sieht, wurde dieser Tag gebührend gefeiert, es musste keiner hungern oder dursten.


Gegen 23.00 Uhr beschlossen wir diesen besonderen Tag, da einige der Fans noch eine lange Heimfahrt vor sich hatten.

Hier findet Ihr weitere Bilder von unserem 10. Treffen: